Tipps zum Vortrag: Die Hochzeitsrede souverän halten

Als Redner bei der Hochzeit eine gute Figur machen. Trotz Lampenfieber und großem Publikum. Tipps zum Vortrag einer sympathischen und überzeugenden Rede.

1. Jeder bewundert Sie für Ihren Mut.

Machen Sie sich klar, dass 90 Prozent der anwesenden Hochzeitsgäste großen Respekt vor Ihnen haben. Denn Sie tun das, was die Deutschen am meisten fürchten. Eine Rede halten. Eine Hochzeitsrede. Auf der Skala der Ängste rangiert die “Angst eine Rede zu halten” noch vor der “Angst vor dem Tod”.

2. Jeder freut sich, dass Sie sprechen.

Bei einer Hochzeit stehen große Gefühle im Raum. Als Hochzeitsredner thematisieren Sie, was alle beschäftigt: Weshalb passt das Brautpaar gut zusammen? Was verbindet das Paar? Was liebt der Bräutigam an seiner Frau? Was liebt der Brautvater an seiner Tochter? Jeder Hochzeitsgast freut sich,  durch Ihre Hochzeitsrede, Antworten auf diese Fragen zu erhalten. Das Braut und Bräutigam wissen es zu schätzen, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, eine Hochzeitsrede vorzubereiten.

3. Geben Sie zu, dass Sie aufgeregt sind.

Ihre Aufregung ist menschlich und sympathisch. Es entspannt Sie, wenn Sie Ihre Nervosität eingestehen. Zu Beginn oder auch mittendrin. Einfach da, wo das Herz am schnellsten rast. Das Geständnis reduziert die Aufregung bei der Hochzeitsrede sofort.

Gerne gebe ich Ihnen individuelle Tipps gegen Ihr Lampenfieber und Tipps zum Vortrag. Nutzen Sie mein Auftritts-Coaching per Telefon und Skype.
Rufen Sie mich an 02247 – 8972, oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

1. Fesseln Sie Ihre Zuhörer, indem Sie sie anschauen.

Nur wer angeguckt wird, fühlt sich auch angesprochen. Nur wenn Sie Blickkontakt mit dem Brautpaar und den Hochzeitsgästen aufnehmen, werden Ihre Worte die Festgesellschaft auch erreichen.
Doch gerade wenn wir aufgeregt sind oder unerfahren im Sprechen vor vielen Menschen, fällt der intensive Augenkontakt schwer.
Üben Sie deshalb Ihre Hochzeitsrede so oft, dass Sie textsicher sind.  Das reduziert Ihre Nervosität und gibt Ihnen die Chance, zum Brautpaar und den Gästen zu blicken, statt auf das Papier.

2. Üben Sie den Blickkontakt für die Hochzeitsrede im Alltag.

Zur Vorbereitung auf Ihre Hochzeitsrede können Sie den gezielten Blickkontakt vorab in ganz alltäglichen Situationen üben. Besprechungen oder gesellige Runden sind eine gute Gelegenheit, den sogenannten Scheibenwischerblick zu allen Anwesenden zu trainieren. Systematisch gehen Sie mit den Augen von einem zum nächsten, zum nächsten und so weiter. Und dann in umgekehrter Reihenfolge wieder zurück. Jede Situation, in der Sie mehr als ein Gegenüber haben, eignet sich, das bewusste Blicken in viele Augenpaare zu trainieren. Tun Sie es! Bei der Hochzeitsrede wird es Ihnen dann leicht fallen.

3. Suchen Sie sich zu Beginn Ihrer Hochzeitsrede lächelnde Gesichter.

Der Grund ist ganz einfach: Bei den ersten Sätzen sind wir erfahrungsgemäß sehr nervös. Wenn wir zu diesem Zeitpunkt besonders freundlich dreinblickende Hochzeitsgäste anschauen, gibt uns das Kraft und Zutrauen. Die netten Gesichter signalisieren uns: Ich mache meine Sache gut. Wenn Sie spüren, dass Ihre Hochzeitsansprache gut läuft, beziehen Sie nach und nach die ganze Festgesellschaft in Ihren Blick ein.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Tipps zum Vortrag und zum überzeugenden Auftritt als Hochzeitsredner. Coaching per Telefon, Skype oder persönlich.
Rufen Sie mich an 02247 – 8972, oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

1. Hochzeitsrede halten nie mit einem Din A4-Blatt in der Hand.

Stellen Sie sich nie mit bedruckten Din A4 Blättern vor das Brautpaar und die Hochzeitsgesellschaft. Warum?

  • Wenn Sie nur ein bisschen nervös sind, wird das große Blatt mit der Hochzeitsrede in Ihren Händen zittern. Hörbar und sichtbar.
  • Die Gefahr besteht, dass Sie auf dem großen Blatt die Orientierung verlieren. Wo war ich gerade dran? Wo steht der nächste Satz?
  • Das Entfalten eines Din A4 Blattes löst bei der Hochzeitsgesellschaft und dem Brautpaar sofort Befürchtungen aus: Die Hochzeitsrede dauert lang. Der Hochzeitsredner liest seine Ansprache ab. Der Hochzeitsredner ist unerfahren und nervös.
  • Selbst wenn die Befürchtungen des Publikums unbegründet sind und Sie sich als souveräne Rednerin erweisen, müssen Sie gegen ein Vorurteile anreden. Schade um Ihre schöne Hochzeitsrede.

2.  Drucken Sie den Text der Hochzeitsrede auf Karteikarten.

Vergrößern Sie die Schrift des Redetextes Ihrer Hochzeitsansprache, so wie es für Ihre Augen ganz leicht zu lesen ist. Drucken Sie Absatz für Absatz auf eine Karteikarte in Postkartengröße.

  • Karteikarten sind robust und geräuschlos.
  • Als Redner haben sie immer nur wenige Sätze vor sich. Da fällt die Orientierung leicht.
  • Halten Sie die Karten nur in einer Hand, leicht seitlich. Etwas über der Höhe des Bauchnabels. Mit der freien Hand gestikulieren Sie.
  • Ist ein Gedanke zu Ende gesprochen, schieben Sie die Karte nach hinten und sehen auf einen Blick die nächste Passage der Hochzeitsrede vor sich.

Diese Art gibt Ihnen die Möglichkeit, intensiven Blickkontakt zu halten. Denn auf den übersichtlichen, groß bedruckten Karten, finden Ihre Augen immer schnell das nächste Stichwort.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Tipps zum Vortrag und individuelle Hinweise für eine überzeugende Rede. Auftritts-Coaching per Telefon, Skype oder persönlich.
Rufen Sie mich an 02247/ 8972 oder schreiben Sie mir eine E-Mail

1. Je unsicherer Sie sind, desto wichtiger, dass Sie gut stehen.

Die Füße sind Ihre Basis. Und die muss stabil sein. Sonst wackelt die ganze Hochzeitsrede.
Der feste Stand ist die Grundlage eines sicheren, glaubwürdigen Eindrucks vom Hochzeitsredner. Die Füße stehen hüftbreit auseinander. Das Gewicht ist auf beide Füße gleich verteilt, die Knie sind locker.
Diese Art zu stehen wirkt nicht nur auf das Publikum sicher. Dieser Stand gibt auch dem Vortragenden Selbstbewusstsein. Selbst dann, wenn der Blick auf Sie als Redner durch einen Tisch verdeckt ist.

2. Denken Sie an den Zusammenhang von Stand und innerer Haltung.

Viele Formulierungen belegen die enge Verbindung zwischen der Art, wie ein Mensch steht und der inneren Haltung dieses Menschen:
Einen klaren Standpunkt haben. Zu einer Sache stehen. Position beziehen. Zu seiner Meinung stehen.
Oder auch: Einknicken, umfallen, sich winden, in seiner Meinung wanken.
In Ihrer Hochzeitsrede sollten nicht nur Ihre Worte sondern auch Ihr Körper signalisieren, dass Sie hinter dem Brautpaar stehen.

3. Auch Frauen in hohen Schuhen und kleinem Schwarzen stehen breit und fest.

Manche Frau denkt, sie wirkte dann unweiblich, wenn sie die Füße etwa hüftbreit auseinander stellt. Nein, Sie wirken nur sicher.  Sie vermitteln den Eindruck eines Menschen, der weiß, was er sagen will. Sie signalisieren, dass Sie den exponierten Platz als Hochzeitsrednerin gut und sicher auszufüllen wissen.

Gerne gebe ich Ihnen weitere Tipps zum Vortrag und individuelle Hinweise für Ihren überzeugenden Auftritt als Hochzeitsredner. Auftritts-Coaching per Telefon, Skype oder persönlich.
Rufen Sie mich an 02247/ 8972 oder schreiben Sie mir eine E-Mail

Expertin schreibt Brautvaterrede

Dr. Hilde Malcomess

Schwanenweg 10
53819 Neunkirchen-Seelscheid
Telefon dt.Festnetz: 02247 89712

info@hochzeitsrede.de

 Meine Seite für Hochschulen und Geschäftskunden:
www.die-rede.de

Rede selbst geschrieben?

Ich lese Ihre Hochzeitsrede gegen. Sie erhalten qualifizierte Rückmeldung zu Ihrem Redetext.

Hochzeitsrede prüfen

Professionelles Feedback und Vorschläge zur Verbesserung. Damit Ihre selbst geschriebene Hochzeitsansprache gelingt.

Unsicher vor der Rede?

Sie haben Lampenfieber? Sie fürcheten, dass die Stimme zittert? Wir üben zusammen.

Hochzeitsrede-Coaching

Wir üben Ihren Auftritt mit der Hochzeitsrede, bis Sie sich ganz sicher fühlen. Wir trainieren am Telefon, per Skype, persönlich.

Rede schreiben lassen?

Die Zeit bis zur Heirat ist knapp? Die perfekte Hochzeitsrede muss her? Ich schreibe Ihre Rede.

Hochzeitsrede schreiben

Sie erhalten eine Hochzeitsrede, die genau zu Ihnen und dem Brautpaar passt. Stilvoll, individuell und ohne Preissisiko.

Interesse an Rhetorik?

Hilfe für alle, die beruflich sicher reden, präsentieren und kommunizieren möchten.

www.die-rede.de

Meine Angebote für Hochschulen und Geschäftskunden zum Thema Rhetorik, Präsentation und Reden.

Lampenfieber ist ganz normal!

Das „Ja“ des Hochzeitspaares erfordert viel mehr Mut als Ihr Redeauftritt. Trauen Sie sich und üben Sie Ihre Rede vorher gut.

Der ideale Hochzeitsredner

  • spricht trotz seiner Nervosität,
  • hält Blickkontakt mit dem Brautpaar und den Gästen,
  • steht aufrecht und fest auf beiden Füßen,
  • hält Karteikarten in einer Hand, darauf steht groß gedruckt der Redetext,
  • gestikuliert mit der freien Hand,
  • spricht, weil er etwas zu sagen hat und nicht, weil die anderen etwas von ihm erwarten.

Zuspruch von den Besten

Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten.
Mark Twain

Lampenfieber ist eine Begleiterscheinung der Eitelkeit, eine zitternde Frage an das Schicksal: wie werde ich gefallen? Mit dem ganzen Nachdruck auf der Silbe ,ich‘.
Bertha von Suttner

Ungewohnte Situation

Für manchen Brautvater oder Bräutigam ist die Hochzeitsansprache der erste Redeauftritt vor großem Publikum. Nur wenige von uns sprechen in Ihrem Beruf vor 50, 100 oder mehr Menschen.

Im Beruf verlassen Sie sich auf Ihre Fachkenntnis. Bei Ihrer Rede zur Hochzeit zählen Gefühle, Geschichten, persönliche Ansprache. Das ist ungewohntes Terrain. Liebe ist, wenn Sie trotzdem eine Rede halten.